Wir sehen es als unsere Aufgabe, Kinder bei ihrem Aufwachsen zu begleiten.

Wir geben ihnen die Erfahrung von Geborgenheit und Gemeinschaft und helfen ihnen, sich selbst und ihre Welt zu verstehen.

Wir möchten, dass sie in Begegnung und Gespräch, in Spiel und Aktion, in Festen und Traditionen den christlichen Glauben erleben.

Evangelische Bildung kann viele Gesichter haben. Sie verbindet verschiedene pädagogische Ansätze und richtet sich an Menschen jeden Alters. Immer aber ist sie geprägt vom christlichen Menschenbild.

Nicht die Leistung, sondern den Lernenden im Blick zu haben, mehr als Wissen zu vermitteln - das sind unsere Ziele in Kitas und Schulen, im Religionsunterricht und bei der Konfirmandenarbeit ebenso wie in der Familienbildung.


(Foto: Carolin Weinkopf / photocase.com)