Religionsunterricht an der Peter-Petersen-Schule | Evangelischer Kirchenkreis Neukölln

Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Religionsunterricht an der Peter-Petersen-Schule

Im Evangelischen Religionsunterricht lernen wir in kleineren Gruppen mit ganzheitlichen Methoden, die verschiedene Sinne der Schüler*innen ansprechen: Wir singen, wir basteln, wir erzählen, wir malen und gestalten. 

In den unteren Stammgruppen beschäftigen wir uns im ersten Halbjahr vor allem mit Jesus- Geschichten, damit zu Weihnachten jede*r Schüler*in eine erste Vorstellung  davon entwickelt hat  wer dieser Jesus ist, der an Weihnachten geboren wurde, und warum er für Christ*innen so wichtig  ist. Parallel dazu behandeln wir die Feste im Kirchenjahr.

Das Foto links zeigt eine gestaltete Adventskerze. Auf dem Foto rechts ist auf der Krippenausstellung in der Magdalenenkirche entstanden, die wir in der Adventszeit häufig besuchen.

Im zweiten Schulhalbjahr beschäftigen wir uns oft mit gegenseitiger Hilfe. Wir basteln Helferbeutel, mit Bonbon, Pflaster und Taschentuch, mit denen die Schüler*innen anderen im Alltag schnell Hilfe anbieten können, oder wir beschäftigen uns mit der Situation alter Menschen und besuchen diese im Seniorenheim. Wir erarbeiten die Bibelgeschichten von Abraham, Josef und  Mose und beschreiten mit Jesus den Weg der Passionzeit bis Ostern und diskutieren, wie es wohl  für uns Menschen nach dem Tod weitergeht und wie es im Himmel ist, in den Jesus auffährt.

In den oberen Stammgruppen machen wir viel Projektarbeit. So haben wir im vergangenen Jahr des 80. Jahrestages der Pogromnacht am 9. November 2019 gedacht und Stolpersteine in der Nähe der Schule geputzt.

In diesem Jahr haben wir uns mit dem Aufbau der Bibel beschäftigt und waren im Bibelkabinett, wo wir die Schöpfungsgeschichte mit Lego nachgestellt haben.

Im Bibelkabinett Tag 3: Gott trennt  Wasser und Land.

Die Grundlagen, die wir in den ersten drei Jahren aufgebaut haben, ermöglichen uns ein am Interesse der Schüler*innen geleitetes Arbeiten. In den oberen Stammgruppen arbeiten wir auch eng mit den Gruppen des Islamischen Religionsunterrichts und des Lebenskundeunterrichts zusammen, ergründen Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den Religionen und stellen uns gegenseitig die Feiertage vor.

Der Workshop am Donnerstag richtet sich an alle Schüler*innen, unabhängig von ihrer Teilnahme am Religions- und Weltanschauungsunterricht. Hier erkunden wir in diesem Schuljahr die verschiedenen Gotteshäuser.

In der Synagoge (Foto links) und in der Moschee (Foto rechts)

Alle Fotos in Großformat (bitte klicken Sie zur Vergrößerung auf eines der kleinen Bilder):

 

 

 

 


Weitere Informationen und Kontaktdaten auf der Homepage der Schule