Das macht Sinn.

Sich mit Religion und Weltanschauung zu beschäftigen.
Schon Kinder fragen ganz intuitiv nach Gott.
Oder danach, wo sie herkommen.
Und was passiert mit dem Haustier, wenn es gestorben ist …?

Sich mit solchen und ähnlichen Fragen auseinanderzusetzen ist die natürlichste Sache der Welt. Dies in Gemeinschaft zu tun, gemeinsam nach Antworten zu suchen und sich mit den verschiedenen Antworten der Religionen und Weltanschauungen auseinanderzusetzen, um so vielleicht für sich selber Antworten finden zu können, kann großen Spaß machen.

So können Kinder und Jugendliche notwendige Kompetenzen erwerben, die ihnen helfen, sich in einer multireligiösen Gesellschaft gut integrieren zu können. Der Unterricht soll ihnen ein Ort sein, wo sie sich wohlfühlen, Gemeinschaft erleben und so motiviert werden, selber Neues für sich zu entdecken, eigene Fragen zu stellen und Antworten zu finden. Gleichzeitig lernen sie, sich in eine Gemeinschaft zu integrieren, eigene Stärken zu entdecken und sich gegenseitig zu unterstützen.

Denn Kinder sollen sich im Leben auskennen und sich selbstständig orientieren können.
Und das macht Sinn …


Kontaktdaten und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Schule.

(Fotos: ARU)