Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

den Religionsunterricht an der Fritz-Karsen-Schule gestalten derzeit die Kolleginnen Barbara Lange und Mirjam Blumenschein.

Sie wollen beide in ihrem Unterricht einen Ort schaffen, an dem die Schüler*innen….

  • … respektvoll und vorurteilsfrei miteinander umgehen.
  • … in einem geschützten Raum Fragen stellen können.
  • … mit ihren Sorgen und Ängsten gehört werden.
  • … Religion mit allen Sinnen erfahren können.
  • … gemeinsam mit der Gruppe positive Erlebnisse schaffen.

An der Fritz-Karsen-Schule gibt es eine Besonderheit: die Schüler*innen werden von der 1.-3. Klasse und von der 4.-6. Klasse gemeinsam unterrichtet. Das gilt auch für den Religionsunterricht.

Im Religionsunterricht in den Klassen 1-3 können die Schüler*innen…
  • … biblische Geschichten hören.
  • … gemeinsam singen.
  • … sich mit wichtigen Fragen des (Zusammen-)Lebens beschäftigen und eigene Fragen stellen.
  • … etwas über andere Religionen lernen.
  • … die besprochenen Dinge kreativ bearbeiten.

(Arbeiten aus dem Religonsunterricht der Klassen 1-3)

Im Religionsunterricht in den Klassen 4-6 können die Schüler*innen…
  • … über ethische Fragen diskutieren.
  • … eine eigene Meinung zu verschiedenen religiösen Themen finden.
  • … sich mit wichtigen Fragen auseinandersetzen und eigene Fragen stellen.
  • … lernen, sich in der Bibel zurechtzufinden.
  • … wichtige Personen der Kirchengeschichte kennenlernen.
  • … verschiedene Gotteshäuser besuchen.
  • … ihr Wissen über andere Religionen vertiefen.

(Arbeiten aus dem Religonsunterricht der Klassen 4-6)

In der Mittelstufe gibt es im Religionsunterricht ein besonderes Projekt:

Im KaRu-Projekt, einer Vernetzung von Konfirmandenarbeit und Religionsunterricht in der Region, gestalten Religionsschüler*innen des Albert-Einstein-Gymnasiums, der Hermann-Helmholtz-Schule und der Fritz-Karsen-Schule zusammen mit Konfirmand*innen der Kirchengemeinden Britz-Dorf und Hephata einmal im Jahr eine große Ausstellung.

(Arbeiten aus dem Religonsunterricht der Mittelstufe)


Weitere Informationen und Kontaktdaten auf der Homepage der Schule