In Neukölln leben wir in einer multireligiös und multikulturell geprägten Gesellschaft. Als Kirchenkreis Neukölln erleben wir dieses Miteinander als wechselseitige Bereicherung. Wir suchen das Gespräch mit unseren Nachbarinnen und Nachbarn aus anderen Religionen und Kulturen und engagieren uns für ein friedvolles nachbarschaftliches Miteinander aller Bürgerinnen und Bürger.

Das Miteinander der Kulturen ist wesentlich von der Religionszugehörigkeit bestimmt. Wer jedoch die Religion des Anderen nicht kennt, kann ihn nicht verstehen. Die Begegnung und das Gespräch zwischen Menschen unterschiedlicher Religionszugehörigkeit ist deshalb ein wichtiger Beitrag zum Frieden in der Stadt.

Für uns im Kirchenkreis Neukölln sind das interreligiöse Gespräch und die interkulturelle Arbeit ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit.

Weitere Informationen zur interreligiösen Arbeit im Kirchenkreis

(Foto: Holger Petsch)