Die Familienkirche zeichnet sich durch eine offene und eher runde Sitzform aus. Die Abläufe in der Liturgie ähneln sich immer wieder und es spricht Kinder wie Erwachsene in gleichem Maße an. Gott kommt in der Familienkirche  auf Augenhöhe, und in der Bodenmitte entstehen durch Erzählungen und aktives Mitgestalten Gottesgeschichten als Bild.

Die Geschichten erzählen von unserem Alltag, von Angst und Verzweiflung, von Hoffnung, Freude und Erlösung. Und sie berichten von einem Gott, der der Schreiber dieser Geschichten ist. Die Kinder dürfen und sollen sich dazu bewegen. Durch diese Mitte können viele eigene Gedanken entstehen. Innere Gedanken, sie können sich in Bewegung setzen, in Gang  kommen. Ganz ohne Zwang und ohne Bewertung.

Hier ein Erklärvideo, das Kinder der Familienkirche gemeinsam mit Corinna Huschke erstellt haben:

Familienkirche gibt es im Kirchenkreis in den folgenden Kirchengemeinden:

Lukas Königs Wusterhausen
Wildau
Zeuthen

Ansprechpartnerinnen:

Corinna Huschke - Gemeindepädagogin, Telefon: 0179 1 00 78 05, huschke@ejnberlin.de
Ute Henschel, Telefon: 03375 46 81 63, ute.henschel@ejnberlin.de
Andrea Machande, Telefon: 03375 52 68 93, machande@ejnberlin.de


Weitere Fotos zur Familienkirche:

(Text und Foto unten: Gemeindepädagogin Corinna Huschke, Foto oben: Andrea Machande)