Die für Samstag, den 14. März 2020 geplante konstituierende Sitzung der Fünften Kreissynode des Ev. Kirchenkreises Neukölln wurde aufgrund der Coronakrise verschoben.
Auf dieser Sitzung sollte über die Neubesetzung vieler Leitungsämter wie des Kreiskirchenrates, des Präsidiums der Kreissynode und der Stellvertretung des Superintendenten entschieden werden.

Bis zur Durchführung der konstituierenden Tagung bleiben der Kreiskirchenrat, das Präsidium und die Beauftragten kommissarisch im Amt, um die Handlungsfähigkeit des Kirchenkreises weiterhin zu gewährleisten. Das entspricht auch den Vorschriften der kirchlichen Grundordnung, nach der insbesondere die Mitglieder des Kreiskirchenrates bis zur Wahl ihrer Nachfolger im Amt bleiben.

Für die Stellvertretung des Superintendenten und die Leitung der Ausschüsse wurden vom Kreiskirchenrat am 30. März 2020 per Umlaufbeschluss folgende Regelungen getroffen, die bis zur nächsten Tagung der Kreissynode gelten:

Pfarrer Ingo Arndt wird zum amtierenden 1. stellvertretenden Superintendenten bestimmt.
Pfarrerin Anja Siebert-Bright wird zur amtierenden 2. stellvertretenden Superintendentin mit einem Dienstumfang von 25% bestimmt. Manfred Schaebbicke wird als Vorsitzender des Haushaltsausschusses, Detlev W. Weber als Vorsitzender des Bauausschusses und Dr. Christian Nottmeier als Vorsitzender des Strukturausschusses bestimmt.