Veröffentlicht am Mo., 30. Mär. 2020 14:00 Uhr

Für die Sonntage der kommenden Zeit finden Sie hier immer ab Freitag eine Gottesdienstliturgie für zuhause und den Predigttext des Superintendenten als Audio-Datei.

Als Kirche nehmen wir unsere Verantwortung wahr und tun alles, was möglich ist, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern. Damit es uns gelingt, die Kette der Infektionen zu unterbrechen, müssen wir für eine Zeit auf alle Zusammenkünfte in unseren Kirchen verzichten. Der Verzicht auf unsere Gottesdienste schmerzt uns in dieser Zeit ganz besonders. Gerade in diesen unsicheren Tagen fehlen uns Orte der Besinnung und Orientierung, fehlt uns die christliche Gemeinschaft ganz besonders. Deshalb stellt der Kirchenkreis in der kommenden Zeit an jedem Freitag auf seiner Homepage eine Hausliturgie für den jeweils kommenden Sonntag zur Verfügung. Mit dieser Hausliturgie können wir zeitgleich Gottesdienst feiern: mit denselben Worten beten, unseren Glauben bekennen und Fürbitte halten für die Infizierten und Kranken: physisch getrennt und doch geistlich verbunden, jeder an seinem Ort und doch gemeinsam. Die Auslegung des Predigttextes durch Superintendent Dr. Christian Nottmeier können Sie hören: Als Audio-Datei ist sie Teil dieser Hausliturgie. Auch die Lieder erhalten sie als Audiodatei. Paul Knizewski - als Kirchenmusiker gerade ganz neu in die Region Britz gekommen - spielt sie an der Orgel für Sie ein.

Hier finden Sie die Hausandacht für den vergangenen Sonntag:
https://neukoelln-evangelisch.de/hausandacht-29-3-2020

Die Auslegung des Predigttextes durch den Superintendenten können Sie hier hören:


Kategorien Aktuelles