Glockenläuten


 

Einstimmung

In Jesu Namen sind wird versammelt. An unterschiedlichen Orten. Zur gleichen Zeit. Im Glauben vereint.
Wir feiern gemeinsam im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.
Wir vertrauen auf Jesu Wort: „Ich bin das Licht der Welt.“
(dabei wird eine Kerze entzündet).

Gebet

Gott, wenn ich zu dir rufe, dann höre auf mich.
Denn du bis mein Licht und meine Zuversicht. Ich muss mich nicht ängstigen.
Lass mich ruhig werden an diesem Morgen.
Lass mich ablegen, was mir auf der Seele liegt.
Denn jetzt habe ich Zeit mir dir.
Du trägst mich durch diesen Tag und die Zeit, die kommt.
Dein guter Geist begleitet mich. Amen.

Lied - EG 445, 1 + 5: Gott des Himmels und der Erden

1. Gott des Himmels und der Erden, Vater, Sohn und Heilger Geist,
der es Tag und Nacht lässt werden, Sonn und Mond uns scheinen heißt,
dessen starke Hand die Welt und was drinnen ist, erhält:

5. Führe mich, o Herr, und leite meinen Gang nach deinem Wort;
sei und bleibe du auch heute mein Beschützer und mein Hort.
Nirgends als bei dir allein kann ich recht bewahret sein.

 

Predigttext Jer 31, 31-34

31 Siehe, es kommt die Zeit, spricht der Herr, da will ich mit dem Hause Israel und mit dem Hause Juda einen neuen Bund schließen, 32 nicht wie der Bund gewesen ist, den ich mit ihren Vätern schloss, als ich sie bei der Hand nahm, um sie aus Ägyptenland zu führen, mein Bund, den sie gebrochen haben, ob ich gleich ihr Herr war, spricht der Herr; 33 sondern das soll der Bund sein, den ich mit dem Hause Israel schließen will nach dieser Zeit, spricht der Herr: Ich will mein Gesetz in ihr Herz geben und in ihren Sinn schreiben, und sie sollen mein Volk sein, und ich will ihr Gott sein. 34 Und es wird keiner den andern noch ein Bruder den andern lehren und sagen: »Erkenne den Herrn«, denn sie sollen mich alle erkennen, beide, Klein und Groß, spricht der Herr; denn ich will ihnen ihre Missetat vergeben und ihrer Sünde nimmermehr gedenken.

Auslegung zum Predigttext

Ansprache zum Nachlesen (PDF)
 

Lied - Singt Jubilate 128, 1 + 3: Da wohnt ein Sehnen

Refrain: Da wohnt ein Sehnen tief in uns, o Gott,
nach dir, dich zu sehn, dir nah zu sein.
Es ist ein Sehnen, ist ein Durst nach Glück,
nach Liebe, wie nur du sie gibst.

1. Um Frieden, um Freiheit, um Hoffnung bitten wir.
In Sorge, im Schmerz – sei da, sei uns nahe, Gott.

Refrain: Da wohnt ein Sehnen tief in uns, o Gott,
nach dir, dich zu sehn, dir nah zu sein.
Es ist ein Sehnen, ist ein Durst nach Glück,
nach Liebe, wie nur du sie gibst.

3. Um Heilung, um Ganzsein, um Zukunft bitten wir.
In Krankheit, im Tod – sei da, sei uns nahe, Gott.

 

Fürbitte

Gott, gütiger Vater.
Wir sind verbunden. Als Menschen mit Menschen. Als Glaubende miteinander.
Als Glaubende und Menschen mit Dir.
Wir können dir begegnen. In unserer Gemeinschaft.
In den Gedanken, die uns verbinden. In der Stille, in der du gegenwärtig bist. Weil du unser Rufen hörst.
Weil das so ist, bringen wir unsere Gedanken, unser Danken und unsere Sorgen vor Dich. Stille
Wir denken an alle, die wir lieben. Stille
Wir denken an alle Kranken. Stille
Wir denken an alle, die helfen. Stille
[Hier können weitere Bitten eingefügt werden]

Deine Menschen sind wir, Gott. Im Beten und Hören sind wir deine Kinder.
So beten wir zu Dir mit den Worten, die uns Kraft und Halt geben:

Vater Unser

Vater unser im Himmel
Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.
 

Segen

Hände öffnen und laut sprechen:
Gott segne uns und behüte uns.
Gott lasse sein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig.
Gott erhebe sein Angesicht auf uns und gebe uns Frieden.
Amen.
 

Orgelmusik zum Ausgang

Allegretto D-Dur von Adolph Hesse (1809 - 1863)


Predigt: Dr. Christian Nottmeier - Superintendent im Ev. Kirchenkreis Neukölln
Orgel: Paul Knizewski - Kirchenmusiker in der Region Britz und Kreisbeauftragter für die Bläserchöre