Orgelband DIGITAL in Eichwalde: Die einzigartige Parabrahm-Orgel | Evangelischer Kirchenkreis Neukölln

Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Warnung
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Orgelband DIGITAL in Eichwalde: Die einzigartige Parabrahm-Orgel

FEB
10

Orgelband DIGITAL in Eichwalde: Die einzigartige Parabrahm-Orgel


Datum Mittwoch, 10. Februar 2021 (den ganzen Tag)
Standort Kirche Eichwalde, Händelplatz, 15732 Eichwalde
Mitwirkende
Peter Aumeier (Orgel)
Orgelband DIGITAL in Eichwalde: Die einzigartige Parabrahm-Orgel

Statt des ursprünglich geplanten Orgelkonzertes im Rahmen des "Orgelbandes 2021" stellen wir in diesem kleinen Video die besondere Orgel in Eichwalde vor.

Video auf YouTube ansehen

Die Parabrahm-Orgel der evangelischen Kirche in Eichwalde wurde 1908 von dem Orgelbauer Friedrich Weigle (Sohn)in Zusammenarbeit mit der Harmonienbaufirma J. & P. Schiedmayer (Stuttgart) als Opus 352 erbaut. Die Orgel verfügt über 3 Manuale, 15 Register, davon 9 Hochdruck-Orgelregisterund ein eingebautes Harmonium, das über das III. Manual gespielt wird. Die Tontraktur erfolgt pneumatisch. Im Gegensatz zu dem farbigen Werkcharakter der Barockorgel wurde als Klangbild die Nachahmung des expressiven Orgelklangs angestrebt. Bei der Eichwalder Orgel versuchte man, möglichst viele der Effekte und Spielmöglichkeiten der großen Orgeln mit sehr viel weniger Pfeifen, dafür aber mit vielen Spielhilfen zu erhalten. Nur über ganze neun (!) Register und 458 Pfeifen verfügt die Orgel. Dennoch schafft sie einen so weiten dynamischen Spagat wie keine andere Orgel. 

In dem Video eine Momentaufnahme davon in Form einer Improvisation.

(Text: Peter Aumaier, Foto des Orgel-Spieltischs: Manuela Köhler)


Ursprünglich geplantes Konzert:
10. Februar 2021, 17 Uhr, Kirche Eichwalde:
"ppppp - fffff"
Orgelmusik auf der Parabrahm-Orgel
Peter Aumeier (Orgel)

 Das Konzert wird nachgeholt, sobald es die Umstände erlauben.