Sonntag, 8. März 2020, 15:00 Uhr

Der 17-jährige Pianist Felix Linke nimmt zur Zeit bei Viola Straube klassischen Klavierunterricht. Seit seinem 8. Lebensjahr spielt er Klavier. Er nahm bereits an diversen Meisterkursen in Deutschland, zum Beispiel bei Prof. Konrad Elser, und in Österreich teil. Felix Linke ist Preisträger beim Landeswettbewerb Jugend musiziert. Im November 2018 gewann er beim Hamburger Instrumentalwettbewerb in der Kategorie Klavier Solo einen ersten Preis.

Zusätzlich zu seiner klassischen Ausbildung widmet er sich außerdem der Jazzmusik und nimmt im Fach Jazzklavier Unterricht bei Borries Schlüter.

Johanna Marie Zietz spielt seit ihrem 8. Lebensjahr Cello. Momentan nimmt sie bei Laura Gick Unterricht und konnte zusätzlich Erfahrungen bei Meisterkursen von Prof. Matias de Oliveira Pinto, Prof. Markus Wagner und Simon Wallfisch sammeln. Seit 2014 ist die 18-jährige Cellistin Mitglied in der Jungen Philharmonie Brandenburg, in der sie neben vielen Konzerten auch beim Opernfestival jOpera in Österreich mitwirkte. Sie ist mehrfache Preisträgerin des Wettbewerbs Jugend Musiziert, an dem sie zuletzt 2019 teilnahm.

Seit  2017 treten die beiden gemeinsam als Duo "Felizie" auf. Auf Einladung der Stiftung Schlösser und Gärten der Mark gaben sie auf Schloss Hoppenrade ihr Debüt.  Seitdem geben sie regelmäßig Konzerte. 2018 gewannen sie den Förderpreis beim EnviaM Ensemblewettbewerb. Ihre Aufmerksamkeit galt bisher Werken von Beethoven bis Shostakovich. So gestalten sich ihre Programme immer abwechslungsreich und stilübergreifend.      

Mitwirkende
Felix Linke - Piano, Johanna Marie Zietz - Cello
Ort
Kulturkirche Nikodemus, Nansenstraße 12, 12047 Berlin, Deutschland
Preis
Eintritt: : 8,- / 6,- / 3,- Kinder bis 14 Jahren frei