Sonntag, 23. Juni 2019, 17:00 Uhr

Am Sonntag, 23.06.2019, spielt in der evangelische Kirche Eichwalde am Händelplatz Barry Jordan, Domorganist in Magdeburg, ein Orgelkonzert. Auf dem Programm stehen Werke von August Gottfried Ritter, Robert Schumann, Andreas Willscher, Ad Wammes, Margaretha de Jongh.

Es ist das 67. Orgelkonzert seit der Restaurierung der einmaligen Parabrahm-Orgel im Jahr 2002. Das spätromantische Instrument mit dem eingebauten Harmonium und den charakteristischen Hochdruck-Pfeifen wurde im 1908 zeitgleich mit der Kirche eingeweiht.

Barry Jordan wurde 1957 in Port Elizabeth, Südafrika, geboren. Er studierte zunächst in Kapstadt, wo er 1985 sein Studium in Fachrichtung Komposition mit dem akademischen Grad Master of Music abschloss.

Ab 1986 studierte er in Wien Komposition (Klasse Francis Burt) und Orgel (Klasse Martin Haselböck). Er verlegte seinen Studienort 1987 nach Lübeck, wo er weiterhin bei Prof. Martin Haselböck arbeiten konnte. Hier schloss er 1989 sein Konzertexamen (Orgel) und 1994 sein Kirchenmusikstudium ab.

Im Jahre 1994 wurde er nach Magdeburg berufen, wo er seit August desselben Jahres das Amt des Domkantors und -organisten bekleidet.

Er ist als konzertierender Organist gefragt und leitete 2003 bis 2006 eine Orgelklasse an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig. 2004 wurde er mit dem Titel „Kirchenmusikdirektor“ geehrt. Der von ihm initiierte Orgelneubau im Magdeburger Dom, wo die Westempore des Domes seit dem II. Weltkrieg leer stand, wurde 2008 vollendet (Schuke, Werder, IV/92), ebenso im Jahre 2011 ein kleineres Instrument im Remter des Domes (Glatter-Götz, Aach-Linz, in Zusammenarbeit mit Manuel Rosales, Los Angeles, II/26).

2014 hielt er Meisterklassen an zwei renommierten Universitäten in den Vereinigten Staaten.

Mitwirkende
KMD Barry Jordan
Ort
Kirche Eichwalde, Händelplatz, 15732 Eichwalde, Deutschland
Preis
Eintritt frei