Menschenverachtenden und demokratiefeindlichen Äußerungen begegnen - Wie stärken wir uns selbst? (Workshop) | Evangelischer Kirchenkreis Neukölln

Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Warnung
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Menschenverachtenden und demokratiefeindlichen Äußerungen begegnen - Wie stärken wir uns selbst? (Workshop)

JAN
21

Menschenverachtenden und demokratiefeindlichen Äußerungen begegnen - Wie stärken wir uns selbst? (Workshop)


Datum Freitag, 21. Januar 2022, 18:00 - 20:00 Uhr
Standort Online
Mitwirkende
Flüchtlingsbeauftragte des Ev. Kirchenkreises Neukölln & Tempelhof-Schöneberg, Mobiles Beratungsteam Trebbin, Kjv - (Bleibe)Brücke
Preis
Anmeldung erforderlich
Menschenverachtenden und demokratiefeindlichen Äußerungen begegnen - Wie stärken wir uns selbst? (Workshop)

Menschenverachtenden und demokratiefeindlichen Äußerungen begegnen - Wie stärken wir uns selbst? (Workshop)

Zunehmend können wir in unserem Alltag eine Skepsis gegenüber demokratischen Strukturen und ein Ansteigen von rechtspopulistischen Äußerungen beobachten.

Verschwörungserzählungen, Alltagsrassismus und ein Misstrauen gegenüber demokratischen Prozessen und Institutionen nehmen weiter zu.

Wenn sich Bekannte, Verwandte oder Kolleg*innen menschenverachtend und demokratiefeindlich äußern, kann das oft Unsicherheiten auslösen: Wie sollte ich mich verhalten? Welche Reaktion ist notwendig?

Um dem wirksam zu begegnen, sollte man inhaltlich gewappnet sein, die Situation richtig einschätzen und sich seiner eigenen Möglichkeiten und Grenzen bewusst sein. Auch eine gute Vernetzung und das Gefühl des Nicht-allein-seins kann helfen sich gestärkt solchen Situationen zustellen.

In diesem Workshop werden Möglichkeiten zum angemessenen Umgang thematisiert. Ausgehend von den Erfahrungen der Teilnehmenden diskutieren wir gemeinsam Handlungsmöglichkeiten und Strategien.

Termin: Freitag, den 21. Januar 2022 von 18:00 - 20:00 Uhr

Ort: Online über Zoom

MitwirkendeMobiles Beratungsteam Trebbin, Kjv - (Bleibe)Brücke, Flüchtlingsbeauftragten des Ev. Kirchenkreises Neukölln & Tempelhof-Schöneberg

Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung mit Namen und ggfs. Funktion oder Gemeinde an: c.eichhorst@diakoniewerk-simeon.de oder sebastian.kjv@gmail.com

Für weitere Informationen, wenden Sie sich gerne an Claudia Eichhorst (Tel.: 0177 6068521; E-Mail: c.eichhorst@diakoniewerk-simeon.de) oder Sebastian Janz (sebastian.kjv@gmail.com)