Veröffentlicht am Mo., 2. Sep. 2019 17:07 Uhr

Die Vielfalt muslimischen Lebens in Berlin entdecken, mit Musliminnen und Muslimen über Gott und die Welt ins Gespräch kommen, spirituelle Musik erleben – all das bieten die Muslimischen Kulturtage, die vom 19. bis 22. September 2019 erstmals in Berlin stattfinden. Die Auftaktveranstaltung findet am Donnerstag, dem 19. September um 18 Uhr im Interkulturellen Zentrum Genezareth, Herrfurthplatz 14, 12049 Berlin statt.

In einem offenem Format werden sich Vertreter*innen aus unterschiedlichen marginalisierten Communities über die Notwendigkeit von Solidarität austauschen: Wie könnte Solidarität gestaltet werden und was getan werden, damit Allianzen funktionieren? Und was passiert, wenn marginalisierte Gruppen gegeneinander ausgespielt werden und nichts dagegen unternehmen?

Die muslimischen Kulturtage werden an diesem Abend mit einem Grußwort des Senats für Kultur und Europa eröffnet. Im Anschluss an die Diskussion wird der Abend bei einem Empfang ausklingen.

Mitwirkende: Muslimische Kulturtage, DeZIM Institut, Evangelische Akademie zu Berlin, Interkulturelles Zentrum Genezareth: Yasemin Shooman, Tahir Della, Isidora Randjelović, Ed Greve; Moderation: Zuher Jazmati, Reinhard Kees

Das komplette Programm der muslimischen Kulturtage finden Sie hier.

Kategorien Aktuelles