Jan von Campenhausen - neuer Pfarrer im Sprengel Nordwest-Neukölln | Evangelischer Kirchenkreis Neukölln

Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Jan von Campenhausen - neuer Pfarrer im Sprengel Nordwest-Neukölln

Jan von Campenhausen - neuer Pfarrer im Sprengel Nordwest-Neukölln


# Archiv: Personalien
Datum der Veröffentlichung Veröffentlicht am Donnerstag, 21. Juni 2018, 11:57 Uhr
Jan von Campenhausen - neuer Pfarrer im Sprengel  Nordwest-Neukölln

Jan von Campenhausen tritt zum 1. Juli 2018 eine Pfarrstelle im Sprengel  Nordwest-Neukölln an. Er wird am Sonntag, dem 1. Juli um 14 Uhr von Superintendent Dr. Christian Nottmeier in einem Festgottesdienst in der Philipp-Melanchthon-Kirche in seinen neuen Dienst eingeführt. „Ich freue mich auf viele neue Begegnungen in der Gemeinde und ihrem Umfeld“, sagt Campenhausen. „Besonders wichtig ist mir eine lebendige Kirche, die es den Menschen ermöglicht, im Vertrauen auf Gott fröhlich zu leben und getröstet zu sterben.“  

Jan von Campenhausen (Jahrgang 1960) war bisher theologischer Direktor der Wittenbergstiftung und in dieser Funktion u.a. mit der Vorbereitung und Durchführung des Reformationsjubiläums 2017 und insbesondere der Organisation eines „Konificamps“ für 16.000 Konfirmanden betraut.  

Nach seinem Theologiestudium war er zunächst Pfarrer im Kirchenkreis Dortmund-Süd. 1995 wechselte Jan von Campenhausen als Superintendent und Pfarrer in den Sprengel Görlitz. Von 2008 bis 20012 war er im Kirchenamt der EKD im Projektbüro Reformprozess tätig, ab 2010 in der geschäftsführenden Leitung. Im Ehrenamt engagiert er sich u.a. als stellvertretender Aufsichtsrat des Vereins „Geschenke der Hoffnung“, der die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ ins Leben gerufen hat.  Jan von Campenhausen ist verheiratet und hat 6 Kinder.  

Termin:

Einführungsgottesdienst Jan von Campenhausen
Sonntag, 1. Juli 2018, 14 Uhr
Philipp-Melanchthon-Kirche
Kranoldstraße 16, 12051 Berlin-Neukölln